Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2015 Übersicht Jänner 2016 Übersicht Jänner 2017 Übersicht Jänner 2018 Übersicht Jänner 2019
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Zum Geleit
Suche Meister Extras Start

Mag. Reinhard Eberl

Eine Chronologie des Tiroler Sports im Internet

 

Die "Höhepunkte des Tiroler Sports" sind in der Kombination von Buch und Online-Ausgabe fixer Bestandteil der von der Sportabteilung des Landes Tirol herausgegebenen Werke. Sowohl das Tiroler Sportgeschehen an sich wie auch die Erfolge der Tiroler Sportlerinnen und Sportler im Nachwuchsbereich oder im Spitzensport werden durch das Sportjahrbuch online über die Jahre hinaus präsent gehalten. Die Online-Ausgabe der "Höhepunkte des Tiroler Sports" ist eine Chronologie des Tiroler Sports, die über die Volltextsuche vielseitig erschlossen werden kann.

 

Dazu ergänzend bieten die Website der Landessportabteilung [https://www.tirol.gv.at/sport] eine Fülle von Hinweisen, so unter anderem einen umfangreichen Serviceteil mit einer Auflistung der Fördermöglichkeiten. Unter [www.sportkalender-tirol.at] steht zudem ein kostenloser Tiroler Sportterminkalender online zur Verfügung, in dem die Tiroler Sportdachverbände und Fachverbände als auch die Vereine Ankündigungen, Anmeldemöglichkeiten, Fotos, Berichte, Ergebnisse zu ihren Sportveranstaltungen zur Verfügung stellen und präsentieren können. Für die Verbände ist es zudem möglich, die Termine über eine Schnittstelle automatisiert einzuspielen, sodass damit kein zusätzlicher Arbeitsaufwand entsteht.

 

Im Bereich der Dokumentation leisten die hier genannten Werke ihren Beitrag dazu, jedem am Sport in Tirol Interessierten rasch und unkompliziert die gesuchten Informationen zugänglich zu machen, die Lebendigkeit und Vielseitigkeit des Sportlandes Tirol vor Augen zu führen, die großartigen Erfolge der Tiroler Sportlerinnen und Sportler präsent zu halten und damit beizutragen, Tirols Ruf als Sportland auch weiterhin gerecht zu werden.

 

Ausdrücklich möchte ich hier auf den Jahresbericht der Landessportabteilung verweisen, der in der Online-Version des Tiroler Sportjahrbuchs über die "Extras" aufgerufen werden kann und der einen Überblick über das Tiroler Sportjahr 2019 gibt und über besondere sportliche Leistungen, Jubiläen, Initiativen, Infrastrukturmaßnahmen und andere aktuelle und sportrelevante Themen berichtet.

 

Ich darf mich bei Autor Fred Steinacher und seinem Team für seine nun schon mehr als zwei Jahrzehnte währende hervorragend geleistete Arbeit bedanken.

 

Herzlich

 

Mag. Reinhard Eberl

Vorstand der Abteilung Sport im Amt der Tiroler Landesregierung




Fred Steinacher

Ein Internet-Archiv zum Tiroler Sport

 

Das Tiroler Sportjahrbuch ist in seinem dritten Jahrzehnt. In 22 Ausgaben sind gleich viele Jahre des Tiroler Sportgeschehens chronologisch erfasst. Immerhin schon 15 Jahrgänge des Tiroler Sportjahrbuchs sind inzwischen online gestellt und laden zu Streifzügen im Internet ein.

 

Die Informationen über den Tiroler Sport sind über die Online-Ausgabe rasch, bequem, bilderreich dokumentiert und umfassend durchsuchbar dargestellt. Es sind hier auch die im Sportjahrbuch aufgelisteten Meisterlisten integriert, so dass man von Tiroler Meisterschaften bis zu Olympischen Spielen nachvollziehen kann, welche Tiroler es in den letzten 15 Jahren zu Meisterehren oder Top-Platzierungen gebracht haben.

 

Unser Internet-Archiv zum Tiroler Sport hat sich entwickelt: im Jahr 2019 waren 27 Mal mehr Besucher auf der Website als im Jahr 2006, als wir mit der Online-Ausgabe begonnen haben. Viele machen also von unserer Website Gebrauch und ich würde mich freuen, wenn auch Sie davon Gebrauch machen würden!

 

Mit das Faszinierendste in vielen Sportarten ist natürlich das Tempo, bei dem der Zuschauer oft gar nicht merkt, wie schnell die Zeit vergeht. Ähnlich erging es mir bei der Arbeit an dieser 22. Ausgabe des Tiroler Sportjahrbuches: beim Verfassen, Redigieren der Beiträge, beim Blick auf Bilder oder die Ergebnisse. Schon wieder ein Jahr vorbei! Eben noch vermeint man die Diskussionen rund um die Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld zu hören; war der eine oder andere Fan noch mitten drin in der Trauer über den Abstieg des FC Wacker Innsbruck und andere wiederum bejubelten das Comeback der WSG Swarovski Tirol im Oberhaus … und schon steht der Drucktermin für die Buchausgabe bevor. Werfen wir einen Blick zurück auf das vergangene Jahr und die vierzehn Jahre davor, auf jubelnde Sieger und enttäuschte Verlierer. Und erinnern wir uns auch jener Persönlichkeiten, die ihren schwersten Kampf verloren haben, die in eine andere Welt abberufen worden sind.

 

Dank gebührt allen, die an der Entstehung der aktuellen Ausgabe des Sportjahrbuchs mitgeholfen haben, allen voran den KollegInnen aus der Sportredaktion der Tiroler Tageszeitung, allen Fotografen, der Landessportabteilung, dem Verlag sowie dem Team, das die Online-Ausgabe umgesetzt hat. Ganz besonders und einmal mehr sei den treuen Sponsoren gedankt, die immer wieder beweisen, wie sehr sie dem Sport in diesem Land verbunden sind und ohne deren Hilfe dieser Rückblick weder als Buch noch online zu produzieren wäre.

 

Viel Spaß beim Surfen durch die jüngste und jüngere Tiroler Sportgeschichte wünscht herzlich

 

Fred Steinacher

 

[nach oben]

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.