Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019 Übersicht Oktober 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Die Sportler des JahresSchwazer forderten die Fivers Haie verloren an Halloween
Übersicht Suche Meister Extras Start
Uebersicht Oktober Es lief weiter wie am Schnuerchen Erste Rueckschlaege auf dem Weg Richtung Olympia Der KAC war effizienter Eine Halle, zwei klare Sieger ... Zehn Schauplaetze Auer gewann IVC-Armbrust-Cup Der naechste Daempfer in der Fremde Im Sprint auf den Bergisel Geschenk fuer das Geburtstagskind Schwaz krallte sich einen Punkt 3:2 – die OEFB-Serie ging weiter Nick Ross beendete die Negativ-Serie ... Fuer 100 Prozent reicht es nicht mehr Schotte geizte nicht mit Siegen Dornbirn, die „Dritte“ Hypo mit zweitem Erfolg Znojmo hatte mit den Haien keine Gnade Traumpaare und Fluegelflitzer Ein bisserl Lausbua geht immer Abgerechnet wurde bei den Haien am Schluss Schwaz verschenkte den Sieg in letzter Sekunde Bozen war für die Haie mehr ... Anna Fenningers schwerer Sturz Sensation dank Kampfgeist Weltcup feierte in Soelden ein Skifest Haie in Graz chancenlos Alle Fuenfe für Nicol Ruprecht Die Sportler des Jahres Haie verloren an Halloween Schwazer forderten die Fivers Spanier fuhr in Oetz zum WM-Titel Gold und Silber fuer Gardos
Beim Siegestreffer der Caps war Chiodo chancenlos. / Foto: GEPA

Beim Siegestreffer der Caps war Chiodo chancenlos. / Foto: GEPA

Haie verloren an Halloween

Ausgerechnet in Wien hatten die Haie ihre letzte Chance, um im Oktober doch noch einen Auswärtssieg einzufahren. In den fünf Gastspielen zuvor hatten Spurgeon und Co. eher wenig Angst und Schrecken verbreitet. Aber Halloween schien der passende Tag, um damit anzufangen.

 

Und die Vorbereitung auf das Capitals-Match schien gepasst zu haben, denn von einem verschlafenen Start – wie zuletzt in Graz – war keine Spur. Weil sich aber Haie-Goalie Andy Chiodo mehrmals auszeichnete und Hahn die beste Haie-Chance vergab, blieb’s beim torlosen Remis.

 

Der zweite Abschnitt begann mit einer Riesenmöglichkeit für Wiens Simon Gamache, doch Chiodo avancierte zum Hexer. Und als der Druck der Caps endgültig überhandzunehmen schien, stellten die Haie auf 0:1: Das erste Innsbrucker Überzahlspiel nützte Lammers zu einem Kracher, den Capitals-Goalie David Kickert gerade noch bändigen konnte – doch Hahn staubte ab (26.).

 

Ein Treffer, der die Wiener nur kurz schockte: In der 31. Minute gelang Florian Iberer der Ausgleich. Sein Schuss knallte an die Stange und dann von Chiodos Körper ins Tor. Ein unglückliches Gegentor, das die Haie aber nicht aus der Spur brachte – trotz Wiener Überlegenheit ging’s mit einem 1:1 in die letzte Drittelpause. Auch weil die Innsbrucker kurz zuvor eine 5:3-Überlegenheit, die über eine Minute dauerte, nicht in Zählbares umwandeln konnten.

 

Letztlich ging’s in die Overtime und als nur noch drei gegen drei Spieler auf dem Eis standen, sorgte Gamache für den plötzlichen Tod der Tiroler.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.