Übersicht Dezember 2005 Übersicht Dezember 2006 Übersicht Dezember 2007 Übersicht Dezember 2008 Übersicht Dezember 2009 Übersicht Dezember 2010 Übersicht Dezember 2011 Übersicht Dezember 2012 Übersicht Dezember 2013 Übersicht Dezember 2014 Übersicht Dezember 2015 Übersicht Dezember 2016 Übersicht Dezember 2017 Übersicht Dezember 2018 Übersicht Dezember 2019 Übersicht Dezember 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Erfolgreiches HAIE-WeekendVC Tirol zahlte Lehrgeld Europacup ade!
Übersicht Suche Meister Extras Start
uebersicht_12 Hypo setzte Duftmarke Rasante Bob-Maedels Perfekter Saisonstart für Kofler Christoph kann es doch noch Sturm war nur ein laues Lüfterl Erfolgreiches HAIE-Weekend Europacup ade! VC Tirol zahlte Lehrgeld Hochfilzen ohne ÖSV-Jubel Rekordsieg für Gregor Torlos in St. Hanappi Schnelle Doppelrodler Vergoldete Turner Mils feiert historischen Erfolg Macerata war eine Nummer zu groß Super-Mario kombinierte auf das Stockerl Das Olympische Feuer brennt in Innsbruck Franzose beherrschte Seefeld Drei Punkte für die Winterpause Matt in bewährter Form Murray brach KAC-Gegenwehr Fackellauf durch Tirol Stefanie Köhle zeigte auf Tourneestart der Superlative HIT im Meister Play-Off
/ Foto: Hammerle

Am Sprung / Foto: Hammerle

Europacup ade!

Das erste Europacup-Abenteuer ist für die Schwazer Handballer beendet. Denkbar knapp verloren die Silberstiere das Rückspiel in Porec mit 23:25. Das Aus kam im Cup der Cupsieger jedoch mit erhobenem Haupt. Nach packenden 120 Minuten am internationalen Parkett wollte es einfach nicht sein. Nach der knappen Heimniederlage hatten die Knappenstädter auch auswärts mit 23:25 das schlechtere Ende.

 

Dabei führte der österreichische Cupsieger nach acht Minuten und einem echten Raketenstart mit 5:1. Porec zog die Notbremse per Time-out, um zum Pausentee mit 12:11 in Front zu liegen. Schwaz kam nach dem Wechsel zwar auf 16:17 heran, konnte dem Match aber keine entscheidende Wende mehr geben. „Es war eine interessante Partie. International hat uns noch die Erfahrung gefehlt, wir sind an Kleinigkeiten gescheitert. Den Aufstieg haben wir aber in Schwaz verspielt“, rechnete Hauser ab.

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.