Übersicht Oktober 2005 Übersicht Oktober 2006 Übersicht Oktober 2007 Übersicht Oktober 2008 Übersicht Oktober 2009 Übersicht Oktober 2010 Übersicht Oktober 2011 Übersicht Oktober 2012 Übersicht Oktober 2013 Übersicht Oktober 2014 Übersicht Oktober 2015 Übersicht Oktober 2016 Übersicht Oktober 2017 Übersicht Oktober 2018 Übersicht Oktober 2019 Übersicht Oktober 2020
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Ein Schweizer stahl allen die ShowVon der Kampfmaschine zum Publikumsliebling Hosps Pechsträhne reißt nicht ab
Übersicht Suche Meister Extras Start
Von der Kampfmaschine zum Publikumsliebling Hosps Pechsträhne reißt nicht ab Ein Schweizer stahl allen die Show Constantinis Rückkehr auf den Tivoli Vom Jäger zum Gejagten Gymnastinnen verzauberten Erst im Endspiel gestoppt Schlierenzauers Kampfansage Trügerische Derby-Vorzeichen Ein Schützenfest und ein Ausrufezeichen Wacker zurück an die Spitze Übersicht
Für Niki Hosp musste in Sölden der Hubschrauber in die Luft / Foto: Parigger

Für Niki Hosp musste in Sölden der Hubschrauber in die Luft / Foto: Parigger

Hosps Pechsträhne reißt nicht ab

Bitterer Start in die Olympiasaison. Tirols Hoffnungsträgerin Niki Hosp zog sich beim Weltcupauftakt in Sölden einen Kreuzbandriss zu. Der zweite Tiefschlag in diesem Jahr (Seitenbandriss Anfang Jänner) war gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Saisonende.

 

Während die Tirolerin auf dem OP-Tisch lag, gewann Tanja Poutiainen die ersten 100 Weltcuppunkte der alpinen Ski-Saison 2009/10. Die Finnin verwies im Söldener Riesentorlauf Kathrin Zettel in einem Hundertstel-Krimi auf Platz zwei.

 

Trotz des bitteren Beigeschmacks, dass die Niederösterreicherin nur um ein Hundertstel am Sieg vorbeikratzte, meinte die Vorjahrssiegerin: „Mir ist das so was von egal.“ Klar: Noch im Sommer stand hinter dem Start in Sölden ein großes Fragezeichen. Die Patellasehne schmerzte. Doch mit vielen Therapien, dosiertem Training und ihrem Talent brachte sich die 23-Jährige rechtzeitig in Form. „Dass ich hier am Stockerl stehe, ist ein Traum.“

 

Dass Zettel nach dem Rücktritt von Renate Götschl und dem Saison-Aus von Nicole Hosp die neue Führungsfigur im rot-weiß-roten Damenteam ist, wollte sie so nicht stehen lassen: „Da gibt es viele andere auch.“

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.