Übersicht Jänner 2005 Übersicht Jänner 2006 Übersicht Jänner 2007 Übersicht Jänner 2008 Übersicht Jänner 2009 Übersicht Jänner 2010 Übersicht Jänner 2011 Übersicht Jänner 2012 Übersicht Jänner 2013 Übersicht Jänner 2014 Übersicht Jänner 2016
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
backFebruar Übersicht Jänner
Übersicht Suche Meister Extras Start


Der Sprung auf Innsbruck
Zwei Freunde schrieben Tourneegeschichte

Es sind diese Tage um die Jahreswende, an denen sich die Skisprungfreunde aus aller Welt auf vier Namen konzentrieren: Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen. Vier Traditionsorte, ein Begriff ...


Adler segelten auf Platz zwei
Adler segelten auf Platz zwei

Aus acht mach zwei – gesagt, getan. Den Teambewerb im polnischen Zakopane beendeten die ÖSV-Adler auf dem zweiten Platz hinter Deutschland, Slowenien musste sich mit Rang drei begnügen ...


Bester Österreicher in St. Sebastian: Thomas Kammerlander.
Naturbahn-WM: Silber für Angerer

So etwas nennt man einen Auftakt nach Maß: Österreichs Naturbahnrodler holten gleich im Auftaktbewerb der Heim-WM im steirischen St. Sebastian die erste Medaille. Rupert Brüggler und Tobias Angerer ...


Skicross-Bewerb bei der WM am Kreischberg
Gasser erlöste Rot-weiß-rot

„Vier bis fünf Medaillen“ hatte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel noch bei der Eröffnung der Snowboard-Heim-WM am Kreischberg gefordert. Geworden sind es letztlich sechs Stück Edelmetall, eine Zahl, die den Präsidenten ...


Fehler verhinderte den Sieg / Foto: APA/ÖRV/Eugen Eslage
Fehler verhinderte den Sieg

Eigentlich zählt die Bahn in Königssee nicht zu den Lieblingsstrecken der rot-weiß-roten Kunstbahnrodler Peter Penz und Georg Fischler. Und eigentlich würden sich die Tiroler Doppelsitzer auch nicht über einen dritten Platz ärgern ...


Junioren-Staffel eroberte WM-Bronze
Junioren-Staffel eroberte WM-Bronze

Auf Penz/Fischler ist auch im Jahr eins nach Linger/Linger immer wieder Verlass. Österreichs Doppelsitzer-Stars verpassten im Rahmen der Weltcup-Veranstaltung in Oberhof Rang drei nur hauchdünn. Es wäre der zweite ...


Die Premiere von MacAulay gegen Bozen endete mit einer Niederlage.
Verspätung, Jetlag und Niederlage

An den 30. Dezember 2014 wird sich HCI-Neuerwerbung Kenny MacAulay wohl noch lange erinnern: Zunächst hatte sein Flieger aus Chicago Verspätung, dann ging es im Schneetreiben von München nach Innsbruck und beim anschließenden ...


Jubel bei den Haien: Beech, Siddall, Ross und Ulmer nach dem Sieg über Dornbirn.
Aufholjagd blieb in Laibach unbelohnt

Eigentlich nicht zu fassen – da schlägt der HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck zum Jahresstart den immer gefährlichen Westrivalen Dornbirn völlig verdient dank einer starken Vorstellung und wenige Tage später war die Herrlichkeit ...


Die Miene von Kronthaler nach der Pleite von Budweis sagte wohl alles.
Ohne Annahme

Anstatt sich ein kühles Budweiser nach getaner – erfolgreicher – Arbeit zu spendieren, grantelte Hypo-Zampano Hannes Kronthaler in der tschechischen Bier-Metropole vor sich hin, haderte mit unerklärlichen Fehlern seines Teams ...


Trotz Wetterkapriolen gab's einen Start.
Neurauter lief zum Rekord

Verrücktes Winterwetter – und das ausgerechnet vor der 17. Auflage des Rofan-Aufstiegsrennens. Erst war’s noch trocken, dann fiel Regen, später Schnee und Sturmböen über die rund 100 Teilnehmer her, die allerdings unbeeindruckt von ...


Die TI-Mädels feierten das 3:0 über Stadtrivale VC Tirol.
Aus der Revanche wurde nichts

Angesagte Revolutionen finden meist nicht statt. Ein Sprichwort, das sich auch im mit großer Spannung erwarteten Stadtderby der Volleyball-Damenliga bewahrheiten sollte. Ganz so heiß wie im Herbst 2014, beim 3:2-Sieg der ...


Hirschers Tanz durch den Flaggenwald in Adelboden.
Hirscher-Gala in Adelboden

Skitage in der Schweiz sind tatsächlich etwas Besonderes. Fünf Rennen in neun Tagen, ein Klassiker jagt den nächsten, von Adelboden nach Wengen ist es ja nur ein Katzensprung und die Weltcuprennen in den beiden Orten ...


Die Triumphfahrt des Hannes Reichelt im Schatten der Eiger-Nordwand.
Reichelt und sein wunderbares Comeback

Das Lauberhorn – neben dem Hahnenkammm der Klassiker für die Abfahrer, ein Rennen der Superlativen, nicht nur wegen der Länge. Hundschopf, Haneggschuss, Österreicherloch – Passagen, die für Gänsehaut sorgen, bei den Läufern ...


Feierstimmung bei den Hypo-Stars nach dem 14. Sieg im 14. Spiel der AVL.
Hypo ohne Fehl und Tadel

Natürlich ist es nicht immer einfach, voll konzentriert zu bleiben, aber diese Serie wollten die Innsbrucker Volleyballer auf alle Fälle halten bzw. ausbauen. Und so gab es am Ende eines nur kurz unterhaltsamen Abends mit dem 3:0 gegen Weiz ...


Marcel dominierte in Zagreb.
Der alte und neue König am Bärenberg

Die Dominanz des Marcel Hirscher verleitete natürlich zu Wortspielereien. Der Slalom in Zagreb lieferte dafür eine ideale Bühne – oder anders formuliert: Der flinke Hirsch entpuppte sich am Bärenberg von Zagreb wieder einmal als ...


Einmal mehr herrschte in Kitzbühel eine fantastische Stimmung bei der Entscheidung in der Super-Kombi.
Kitzbühel: Party!

Gerne nennt man Kitzbühel auch das Mekka des Skirennsports, hauptsächlich natürlich wegen der traditionsreichen Hahnenkammrennen, die seit Jahrzehnten auf der Streif und dem Ganslern stattfinden. Wohl aber auch ...


Erinnern zu Beginn des 75er-Jubiläums
Denkmal und Ehrungen

Mit einem kleinen, aber feinen Festakt war die 75. Hahnenkamm-Woche in Kitzbühel stilecht eingeläutet worden. Im Beisein von Sohn Florian hatten Toni Sailers Wunderteam-Kollegen Hias Leitner, Ernst Hinterseer, Anderl Molterer und ...


Riesenfreude nach dem Triumph über Antwerpen.
So macht Volleyball Spaß

Just zum Abschied aus der Champions League zeigten die Hypo-Volleyballer noch einmal ihre ganze Klasse, schossen den belgischen Champion Antwerpen mit 3:1 aus der Olympiahalle. Mehr als 1.000 Zuschauer waren ...


Zuerst gewann Max Steinacher das Bully gegen Harand, dann landete enach einem Check von de Santis in der Klinik.
Der KAC blieb für die Haie das Einser-Menü

Der vierte Saisonsieg über den KAC hauchte den Haien wieder Leben ein. Ein furioses Mitteldrittel (5:1) mit herzhaften Schüssen war der Schlüssel dazu. Nach der 1:3-Niederlage gegen die Graz 99ers hatte bei den Innsbrucker Haien ...


Die Top Ten im Massenstart knapp verfehlt.
Eder fand seinen Meister

Es war schon irgendwie verflixt in diesen Jännertagen – Dominik Landertinger fehlte den österreichischen Biathleten auch beim Abschlussbewerb des Biathlon-Weltcups in Oberhof und so war nach der krankheitsbedingten Absage des Tirolers ...


Lindsey strahlte nach erfolgreicher Rekordjagd.
Lindseys und Mosers Rekord

Cortina ist ein würdiger Ort für Rekorde – erinnern wir uns nur an Toni Sailers Gold-Triple bei den Olympischen Spielen 1956. Und ausgerechnet in diesem Ski-geschichtsträchtigen Ort holte Lindsey Vonn mit ihrem 62. Weltcup-Sieg ...


Weißkopf scheiterte im Halbfinale.
Weißkopf verpasste Finale

Freud und Leid lagen bei Skibergsteiger Martin Weißkopf in Pelvoux nahe beieinander. Einerseits verpasste der Osttiroler bei der zweiten Weltcup-Station in den französischen Alpen mit Rang elf im Sprint eine Top-Ten-Platzierung ...


Klapfer triumphierte im Schwarzwald.
Für Klapfer schlug die große Stunde

Zum Gewinnen ist man nie zu alt, oder, um es mit den Worten von Wolferl Ambros zu sagen: „Zwickt’s mi, i man, i tram“ – dieser Hit des Austro-Popstars war wie maßgeschneidert für Lukas Klapfer bei seiner Zielankunft ...


Der Weisheit letzter Schluss ...
Weisheit siegte beim Ski-Trail

Tannheim im Außerfern – ein malerischer Flecken und für die Langlaufszene längst ein Hot Spot. Heuer hatten die Organisatoren des Ski-Trails zum 20-Jahre-Jubiläum geladen und die Langläufer kamen trotz ...


Christina verfehlte ihr selbstgestecktes Ziel.
Hengster Neunte in St. Moritz

Einen Top-Sechs-Platz hatte sich Christina Hengster für das Weltcuprennen in St. Moritz ganz fest zum Ziel gesetzt. Geworden ist’s der neunte Rang und verständlich, dass die Tirolerin damit nicht ganz zufrieden war ...


Daniela strahlte nach dem ersten Saisonsieg. / Foto: GEPA
Premierensieg für Daniela

Endlich hatte nun auch Daniela Iraschko-Stolz in dieser Saison ein Weltcup-Springen gewonnen. In Oberstdorf flog die 31-Jährige erstmals in der WM-Saison der Konkurrenz auf und davon. Als nunmehrige Zweite in der Gesamtwertung ...


Ein Fest des Langlaufsports: der Dolomitenlauf.
Dolomitenlauf – zurück zum Ursprung

Rund 1.500 Langläufer aus 29 Nationen – auch die 41. Auflage des Dolomitenlaufes zeichnete sich durch ein großes und starkes Teilnehmerfeld aus. Den Klassiker im freien Stil sicherten sich zum Abschluss der Dolomitenfestspiele ...


Edit Miklos mit einem stolzen Blick zurück.
Thöni vertraute auf Miklós

St. Moritz – WM-Schauplatz 2003 und nun auch 2017. Ansonsten Treffpunkt der Reichen und Schönen – und der hübschen Skimädchen beim Weltcup-Weekend. Die Schweizer feierten durch Lara Gut einen Abfahrtsheimsieg ...


Fight or Flight – für Jakob Schubert kein Thema.
Im Schlaf zur Traumroute

Weihnachten oder Silvester? Für Jakob Schubert sind gesetzliche Feiertage nur Nebensächlichkeiten. Und dennoch jubelte der Innsbrucker zum Jahreswechsel: Schubert kletterte im spanischen Oliana eine 9b-Route ...


Frida Hansdotter auf ihrer Siegesfahrt.
Ein Abend für die Schweden

Die Führung in einer Weltcup-Wertung verpflichtet – und weil selbst Ex-Kollegin Marlies Schild von der Siegchance der Schwedin mit dem Familiennamen Hansdotter überzeugt war, brauste Frida im Nachtslalom von Flachau ...


Der Bergisel in seiner ganzen „Air + Style“-Pracht.
Sandbech, der neue Herr der Ringe

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Oder umgekehrt? Im Fall von Multitalent und Multimillionär Shaun White lässt sich das nicht so leicht beantworten. Gerade vom Halfpipe-Training aus der Schweiz angereist, rockte der zweifache ...


Janine – voll konzentriert zum Premierensieg.
Flock jubelte über ihren ersten Weltcup-Sieg

Das Warten hatte ein Ende und Janine Flock durfte sich in St. Moritz endlich für ihren ersten Sieg in einem Weltcuprennen feiern lassen. Die Rumerin hatte mit 0,09 Sekunden Vorsprung auf Elisabeth Vathje aus Kanada und 0,24 auf ...


Einmal bitte kurz durchschnaufen: In Znojmo stand Adam Munro unter Dauer­beschuss.
Nur leere HCI-Kilometer

Andreas Valdix, Benni Schennach und Mario Huber waren der stark ersatzgeschwächten HCI-Truppe erst am Spieltag und im Kleinbus rund 533 Kilometer nach Znojmo nachgereist. Ein Kraftakt im Dienste der Sache ...


Ja! – Wolfgang Kindl mit der Faust in Königssee ...
Nur der Spitzenplatz fehlte

Das Wetter, das Material, die Startnummer – für ÖRV-Chefcoach René Friedl war schon vor den Weltcuprennen der Kunstbahnrodler am Königssee völlig klar, was entscheidend sein würde. Während Damen und Doppelsitzer mit starkem Regen ...


Blick auf die Gebirgskulisse ...
Wie auf Wolke neun …

Als der Deutsche Eric Frenzel nach seinem dritten Sieg hintereinander wieder zu Atem gekommen war, hatte der alleinige König von Seefeld einen Tipp für die nachfolgende Generation parat. Oder besser gesagt: für die junge Generation ...


Jeff Ulmer – zweifacher Torschütze in Wien.
Haie bissen überraschend zu

Es war schon merkwürdig, dieses ständige Auf und Ab im Lager der Haie. Und besonders auffallend: Wenn der HCI keinen Druck verspürt, als krasser Außenseiter geführt wird, ist er am stärksten. So wie in Wien. Oder anders ...


[nach oben]

Mehr über Tiroler Sport unter: [www.tt.com]
Das aktuelle Sportjahrbuch können Sie portofrei beim Haymon Verlag erwerben.